Datenschutz

Kundeninformation gemäß Artikel 13 DS-GVO

Die Antiloop GmbH, 6840 Götzis, Am Garnmarkt 5, erhebt personenbezogene Daten aller Kunden. Es werden Stammdaten (Name, Anschrift, Geburtsdatum, Firmenbuchnummer), Kontaktdaten (Telefonnummern, Emailadressen, Ansprechpartner) und Bankdaten Edv-mäßig erfasst. Ferner werden Zugangsdaten bzw. Authentifizierungsdaten (Benutzernamen, Pass bzw. Kennworte), Standortdaten und Verkehrsdaten (IP Adressen, Log Daten, Datenmenge, etc) verarbeitet.

Bei der Inanspruchnahme von Kommunikationsdienstleistungen und Cloud Diensten (z.B. Webhosting) werden durch die Nutzung unserer Dienste auch Inhaltsdaten (Inhalte von Nachrichten und Dateien, die bei der Nutzung der Dienste übertragen werden) verarbeitet.

 

Rechtsgrundlage und Zweck der Verarbeitung:

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung bildet der mit unseren Kunden abgeschlossene Vertrag. Wir verarbeiten die oa. Daten, um unseren vertraglichen Verpflichtungen nachkommen zu können und um die von uns erbrachten Leistungen zu verrechnen, weiters zum Zwecke der Vermarktung unserer Produkte und Dienstleistungen und Zusendung von Angeboten sowie zur Erteilung von Auskünften im gesetzlichen Umfang (z. B. TKG 2003, StPO, SPG etc.). Im vorvertraglichen Stadium werden Daten zur Beantwortung von an uns gestellten Anfragen verarbeitet.

 

Speicherdauer:

Mit Ausnahme von Verkehrsdaten und sofern nicht gesetzliche Bestimmungen einer Datenverarbeitung entgegenstehen, werden die Daten für die gesamte Dauer der Geschäftsbeziehung sowie darüber hinaus entsprechend den gesetzlichen Aufbewahrungsvorschriften gespeichert (Rechnung bzw. Buchhaltungsunterlagen sind bis zu 10 Jahren aufzubewahren). Für Verkehrsdaten gilt § 99 TKG. Inhaltsdaten werden grundsätzlich nicht gespeichert, sofern die Speicherung nicht einen wesentlichen Bestandteil des Kommunikationsdienstes darstellt. Sofern aus technischen Gründen eine kurzfristige Speicherung nötig ist, werden wir die gespeicherten Daten nach Wegfall dieser Gründe unverzüglich löschen. Ist die Speicherung von Inhalten ein Dienstmerkmal, dann löschen wir die Inhaltsdaten nach Erbringung unserer Dienstleistung. Daten, die im vorvertraglichen Stadium aufgrund von Anfragen an uns verarbeitet wurden, werden nach spätestens 6 Monaten gelöscht.

 

Übermittlung von Daten an Dritte:

Fallweise ziehen wir zur Erbringung unserer Leistungen Subunternehmer (Auftragsverarbeiter) heran, die im Zuge ihrer Tätigkeiten Informationen über personenbezogenen Daten erlangen können, sofern diese die Daten zur Erfüllung ihrer jeweiligen Leistung benötigen. Diese Auftragsverarbeiter sind uns gegenüber zur Einhaltung der geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen verpflichtet. Die Bestimmungen der DS-GVO werden eingehalten.
Bei der Erbringung von Kommunikationsdienstleistungen und Cloud-Diensten (z.B. Webhosting) ist die Zusammenarbeit mit weiteren Kommunikationsnetzbetreibern und Kommunikationsdienstbetreibern notwendig. Die Verarbeitung erfolgt entsprechend den gesetzlichen und regulatorischen Vorgaben. Bei Nutzung unserer Produkte und Dienstleistungen ist auch eine Übertragung von Verkehrsdaten in Drittländer möglich.
Provider sind gemäß TKG 2003 verpflichtet, an der Überwachung von Nachrichten und der Auskunft über Daten einer Nachrichtenübermittlung (Verkehrs- und Standortdaten, Stammdaten) nach den gesetzlichen Bestimmungen im erforderlichen Ausmaß mitzuwirken. Im Zuge anhängiger Verfahren kann es daher zur Offenlegung von Daten gegenüber Sicherheitsbehörden oder Gerichten kommen. Auch kann es anlassbezogen zu einer Übermittlung von Daten an die Regulierungsbehörde oder die Steuerverwaltungsbehörden kommen.
Bei Registrierung einer Drittland Domain kann es ebenfalls zur Übermittlung von personenbezogenen Daten in Drittländer kommen, da an die entsprechenden Registrierstellen in der Regel auch personenbezogene Daten übermittelt werden müssen, damit die Registrierung einer gewünschten Domain möglich ist. Solche Datenverarbeitungen erfolgen grundsätzlich nur über ausdrücklichen Auftrag und Einwilligung des Betroffenen.
Um unseren Rechnungslegungs- und Sorgfaltspflichten zu entsprechen, kann es auch zur Übermittlung von Daten an unseren Steuerberater und an unseren rechtlichen Vertreter (Rechtsanwalt) kommen. Die Bestimmungen der DS-GVO werden eingehalten.

Datenschutzeinstellungen öffnen

Unsere Kontaktdaten:

Antiloop GmbH
Ansprechpartner: Dipl. Ing. (FH) Gerold Böhler
Am Garnmarkt 5
6840 Götzis
Österreich

Tel: +43 5523 20099
Email: office@antiloop.com

 

Server Log File

Diese Website verarbeitet zum Zweck der Überwachung der technischen Funktion und zur Erhöhung der Betriebssicherheit des Webservers auf Grundlage des überwiegenden berechtigten Interesses des Verantwortlichen (technische Sicherheitsmaßnahmen) folgende personenbezogene Daten in einem Server Log File:

  • IP-Adresse
  • Browser
  • Uhrzeit und Datum der Serveranfrage
  • verwendetes Betriebssystem

Es werden nur pseudonymisierte IP-Adressen von Besuchern der Website gespeichert. Auf Webserver-Ebene erfolgt dies dadurch, dass im Logfile standardmäßig statt der tatsächlichen IP-Adresse des Besuchers z.B. 123.123.123.123 eine IP-Adresse 123.123.123.XXX gespeichert wird, wobei XXX ein Zufallswert zwischen 1 und 254 ist. Die Herstellung eines Personenbezuges ist nicht mehr möglich.
Wie lange werden Logfiles gespeichert:

  • Mailserverlog: Vorhaltezeit sind 7 Tage
  • Apachelog: 2 Monate
  • Backups: Werden 14 Tage in verschlüsselter Form aufbewahrt

Cookies

Matomo

Diese Website verwendet das Webanalysetool Matomo zum Zweck der Analyse der Verwendung der Website durch die Benutzer auf der Rechtsgrundlage des überwiegenden berechtigten Interesses (Analyse der Websitenutzung). Dieses Tool ist auf unserem Webserver installiert, die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Diese Website nutzt die Funktion „IP-Anonymisierung“. Dadurch wird Ihre IP-Adresse gekürzt und ihre Daten somit anonymisiert.

Matomo deaktivieren

  • Sie können die Erfassung Ihrer Nutzerdaten auf unserer Website generell verhindern, indem Sie in Ihrem Webbrowser „Do Not Track“ einstellen. Unsere Website berücksichtigt das „Do Not Track“-Signal, das Ihr Webbrowser dann an alle Websites sendet.
  • Opt-Out nur für Matomo:

Ihre Rechte

Sie haben das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Verarbeitung der personenbezogenen Daten. Soweit die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in Ihrer Einwilligung oder in einem mit Ihnen abgeschlossenen Vertrag besteht, haben Sie zudem das Recht auf Datenübertragbarkeit.

Sie haben das Recht auf Widerruf einer eventuell erteilten Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung der personenbezogenen Daten bis zum Widerruf wird durch den Widerruf nicht berührt. Sie haben das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Direktwerbung. Im Fall des Widerspruchs werden Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr zum Zwecke der Direktwerbung verarbeitet. Weiters haben Sie das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde (Österreichische Datenschutzbehörde, Wickenburggasse 8, 1080 Wien, dsb@dsb.gv.at).